Kunstblogs, die du lesen solltest

Als Künstler gibt es immer wieder Momente, in denen man einfach eine kreative Blockade hat, und in denen man einfach nicht weiß, was man zeichnen, designen, oder als nächstes kreieren soll. Egal in welchem künstlerischen Bereich man arbeitet, wir alle brauchen manchmal etwas Inspiration, um loszulegen – auch um uns als Künstler und als Mensch weiterzuentwickeln.

Das Internet ist der perfekte Spielplatz, um Neues zu entdecken und sich von einer endlosen Auswahl an Kunst, Illustrationen, Photographie, Grafikdesign und Kunsthandwerken inspirieren zu lassen. Da es aber schwierig sein kann, sich in der schier unendlichen Anzahl an Kunstblogs zurechtzufinden, habe ich einige der besten von ihnen hier aufgelistet.

Art F City – der ultimative Kunstblog aus New York

Nicht umsonst gilt Art F City als New Yorks bester Kunstblog, denn dieser Blog ist alles, was ein guter Kunstblog sein sollte: ausgefallen, direkt, wunderbar unprätentiös und informativ. Der Herausgeber des Blogs, Paddy Johnson, welcher auch der Herausgeber des L Magazins ist, arbeitet mit einem kleinen Team von Redakteuren zusammen, welche für die Inhalte des Blogs zuständig sind. Die beliebtesten Sektionen des Blogs sind unter anderem ‘Sachen: Hast du Probleme Künstler anhand ihrer Kunst zu verstehen? Dann verstehe sie stattdessen durch ihre Sachen!’ und ‘Wir waren da: Hier sprechen wir wie normale Menschen über Kunst’.

Wooster Kollektiv – Alles rund um Streetart

Das Ehepaar Sara und Marc Schiller gründeten 2001 das Wooster Kollektiv und fingen um 2003 an, Inhalte online zu stellen. Das Kollektiv dient als Archiv für Streetart aus aller Welt, von öffentlichen Installationen zu Performances, Denkmälern und sogar bis hin zu kreativem Urban Knitting. Das Paar veröffentlicht außerdem gemeinsam Bücher und hält Vorlesungen in Museen und Hochschulen in den Vereinigten Staaten.

Daily Art Fixx – Der Startpunkt für viele neue Künstler

Dieser von Wendy Campbell kreierte Blog ist ein ultimativer Kunstguide. Mit Links zu Fakten, Zitaten, geschichtlichen Informationen und generellen Infos zu Künstlern findet man hier alles, was man über Kunst wissen sollte. Die Seite bietet außerdem auch Links für verschiedene Kunstkategorien, wie zum Beispiel Gemälde, Fotografie, Skulpturen und Videokunst. Zusätzlich dazu können Künstler Campbells Blog wunderbar zur Eigenvermarktung nutzen, da es viele verschiedene Optionen auf der Seite gibt, seine Kunst zu präsentieren: Es gibt eine Gruppengalerie, in welcher die eingereichten Kunstwerke gezeigt werden, oder man kann in kleineren Gruppen von Künstlern auf der Seite präsentiert werden, teilweise auch mit einer kleinen Beschreibung des Künstlers dazu. Ein weiterer Höhepunkt der Seite ist ein Kunst-Giveaway, für welches sich jeder eintragen kann, der möchte.

Contemporary Art Daily – Jeden Tag neue Ausstellungen

Contemporary Art Daily gehört zu den bekanntesten Kunstblogs überhaupt. Dieser Blog beschäftigt sich hauptsächlich mit internationalen Ausstellungen und wie der Name bereits vermuten lässt, werden hier täglich neue Bilder und Informationen gepostet. Wer seine eigene Ausstellung auf der Seite sehen will, kann Fotos und Informationen über den Blog einsenden. Wer sich stattdessen einfach ein bisschen inspirieren lassen möchte, kann die ‘zufällige Ausstellung’ Funktion der Seite nutzen, um kreuz und quer Ausstellungen aus der ganzen Welt zu entdecken.